Wer Aktien als Anlageform wählt, möchte bestenfalls einen Gewinn erwirtschaften. Werden jedoch schon für Verwaltungsaspekte, wie beispielsweise Depotführung oder Transaktionskosten, hohe Kosten gefordert, wird die Rendite gering ausfallen. Mit einem Online Broker Vergleich kann man rasch herausfinden, wo es Einsparungsmöglichkeiten gibt und welcher Broker der beste ist. Mit einem online Broker Vergleich umgeht man unseriöse Broker und Aktienberater, welche unrealistisch hohe Gewinne versprechen. Seriöse Broker bieten eine Transparenz bei den Kosten und Risikowarnungen.

 

 

Worauf ist bei einem Online Broker Vergleich zu achten?

 

 

 

Um mit dem Online Broker Vergleich den richtigen Broker zu finden, sollte man sich vor der Entscheidung einige Fragen stellen:

  • Mit welchen Wertpapieren wird gehandelt und welche Anlagestrategie wird verfolgt?
  • An welchen Börsenplätzen soll das traden erfolgen und wie viele Orders pro Jahr ?
  • Bin ich ein aktiver Trader oder investiere langfristig mit wenig Aufwand?
  • Wie hoch ist das Ordervolumen?
  • Werden Serviceleistungen wie Telefonberatung benötigt?
  • Was erwarte ich vom Verrechnungskonto?

Vor der Entscheidung für den Onlinebroker lohnt es sich einen Blick in das Leistungsverzeichnis der Auserwählten zu werfen, in dem Preise und Gebühren für Auslands- und Inlandsorder zu sehen sind. Discountbroker überzeugen mit niedrigeren Gebühren und Aufschlägen im Gegensatz zu Filialbanken. Wer in den online Wertpapierhandel einsteigen möchte, sollte zudem darauf achten, dass er mit der angebotenen Handelssoftware vom jeweiligen Broker klar kommt. Um beim Trading Erfolg zu haben, muss das Depot zu den individuellen Ansprüchen passen.